1/03/2016

Vienna. A love story...

 

Wien - Eine Liebesgeschichte. Das erste Mal war ich vor vier Jahren in Wien, als ich für Hollister dort einen Shop mit eröffnen durfte. 
Die Unterbringung war in keinem Geringeren als dem Le Méridien Hotel, gelegen an der Wiener Staatsoper.
Drei Wochen konnte ich zwischen meinen Arbeitszeiten dieses Traumhotel und die wunderschöne Stadt genießen. Vor einem Jahr dann bekam ich in Wien meinen Heiratsantrag und somit war klar, dass wir unsere Flittertage auch dort verbringen werden. 
Wir lieben Wien, weil noch fast alle alten Gebäude erhalten sind. Wie wir von unserem Taxifahrer erfahren, werden die Gebäude mit ihren prunkvollen Figuren aus feinsten Materialien regelmäßig restauriert. Ein Spaziergang durch diese Stadt scheint mehr ein Rundgang in einem Märchen oder jedenfalls einem märchenhaften Museum zu sein. Ebenfalls von unserem Taxifahrer erfahren wir, dass es in der Stadt einen 24-Stunden-Säuberungsdienst gibt. Das fällt uns auf, denn nirgendwo liegt Müll. Uns gibt das ein hochwertiges, schönes Gefühl. 
Da unser Hotel perfekt inmitten von Wien gelegen ist, erreichen wir alles zu Fuß. Die großen Einkaufsstraßen, auf denen sich CHANEL und Louis Vuitton Guten Tag sagen, als auch das Schmetterlingshaus, in dem es so viele Schmetterlingsarten zu bewundern gibt.
Bei jedem Wien-Besuch achte ich darauf wenigstens einmal den Prunksaal der Nationalbibliothek zu besuchen. Wir betreten den Saal und uns verschlägt es den Atem. Prunk und Jahrhunderte alte Bücher soweit das Auge reicht. Wir laufen an der spanischen Hofreitschule und dem Café Sacher vorbei. Leider ist es so überfüllt, dass wir unsere Sachertorte in einem anderen Café genießen. Dazu gibt es eine heiße Schokolade mit dem berühmten, österreichischen und von mir heißgeliebtem Schlagrahm. Während wir uns am ersten Abend Sushi auf unser Hotelzimmer liefern lassen, wollen wir am letzten Abend ausgehen. Hier bietet sich die Skybar im Sofitel an. Wir genießen bei einem perfekten Moscow Mule einen 360 Grad Blick über diese Märchenstadt.
Die Schlösser Schönbrunn und Schloss Belvedere haben wir dieses Mal nicht besucht. Für Romantiker sind sie aber einen Ausflug alle mal wert.
Hier nochmal zusammengefasst unsere absoluten Wien Highlights:

- Prunksaal der Nationalbibliothek
- Café Sacher und Dehmel
- Schmetterlingshaus
- Skybar im Sofitel 
-Naschmarkt
-Kutscher mit dicken Bäuchen und traditionellen Melonenhüten
- Ältere, vornehme Damen mit Pelz und Chanel-Täschchen :)