1/01/2016

Our Highlights of 2015



Mit den 9 best of Instagram kommt hier ein kleiner Jahresblick unseres Jahres 2015
Das Jahr 2015 war für uns ein Jahr voller Ereignisse.
Wovon das Größte unsere Hochzeit im Dezember (extra Post hierzu kommt noch), mit dem dazugehörigen Junggesellenabschied war.
Meine Freundinnen entführten mich im November für ein unvergessliches Wochenende nach Berlin.
Es war ein Wochenende der Spitzenklasse. Am Berliner Flughafen angekommen ging es gleich zum Frühstück. Mit vollen Bäuchen und leicht beschwipst absolvierten wir schnell noch einen "Sexy Chair Dance". Ich bin ein großer Fan geworden :)
Um das schöne, beschwipste Gefühl nicht loszuwerden ging es im Hotel angekommen gleich weiter mit Sektchen und Geselligkeit.
Das "Toca Rouge" wurde dann zum Dinner angesteuert. Super leckeres Essen in fancy, schummerigem Ambiente.
Auch hier haben wir uns wieder schön satt gegessen. So wie es sich gehört.
Durch Zufall fanden wir uns später in einem kleinen Club wieder, der die besten 90er, 2000er R'n'B Songs spielte. Da waren wir nicht mehr zu halten.




Im Mai feierten wir mit vielen lieben Kunden und Freunden unser 1-jähriges La Parisienne Bestehen.
Der Laden hat sich auch durch euch herrlich entwickelt und wir durften 2 neue Mitarbeiterinnen im La Parisienne-Team willkommen heißen.


Toni
Inga

Ein weiterer wichtiger Meilenstein in diesem Jahr war, dass wir extrem gute, neue Kooperationspartner wie das Park Hyatt für den Blog gewonnen haben. Wie ihr im vorherigen Post bereits gesehen habt, waren wir zuletzt dort vor ein paar Tagen, im märchenhaften Wien.



Nicht zu vergessen sind natürlich unsere süßen Kätzchen, die uns sehr ans Herz gewachsen sind. Eben haben wir noch einen kleinen Waldspaziergang mit ihnen absolviert. Regelmäßige Video's von den Süßen Bären auf unserem Snapchat: alina_knips2204


Reisen bestimmten auch einen größeren Teil dieses Jahres. In Domburg wurde leider unser Auto aufgebrochen, schicksalshaft fanden wir durch den Einbruch aber unser absolutes Lieblingshotel vor Ort. Zee van Tijd Domburg.
Im März verbrachten wir eine Skiwoche in Serfaus. Mit Holzstuben, Schnaps und Schunkeln ist doch einfach alles schöner, oder?




Mike hatte seinen großen Kunstdurchbruch. Unter anderem malte er ein großes Bild für meine Eltern zu Weihnachten.
Zusammengefasst: Es war ein unglaubliches, aufregendes Jahr. Auf das 2016 noch viel besser wird!!